Kinderschutz im Sportverein

Kinderschutz geht Alle an! Unter diesem Motto fand am vergangenen Mittwoch, den 10.04.2019, die Fortbildung des Kreissportbundes „Kinderschutz im Sportverein“ in Bautzen statt. Im Kreissportbund Bautzen organisieren sich in mehr als 380 Sportvereinen über 15.000 Kinder und Jugendliche. Die insgesamt 27 Teilnehmer zur Kinderschutzschulung aus den Sportvereinen des Landkreises, durften einem interessanten Vortrag folgen, welcher zum einen Anhaltspunkte zur Kindeswohlgefährdung und zum Anderen Handlungsempfehlungen zum Schutz und zur Stärkung der Rechte von Kindern und Jugendlichen aufzeigte.
Da Kindeswohlgefährdungen in den vergangenen Jahren immer häufiger ans Licht traten und unter anderem auch Vereinsvertreter im Sport in einem sehr starken und zeitintensiven Kontakt mit Kindern und Jugendlichen stehen, sollte diese Fortbildungsreihe dazu dienen, den Vereinsvertreten Handlungssicherheiten in diesem Thema zu geben. So auch die Meinung eines Vorsitzenden: „Die Fortbildung hat uns die Relevanz dieses doch so wichtigen Themas noch einmal verdeutlicht und gute Ansätze und Tipps gegeben, mögliche Gefahrenquellen zu erkennen und vermeiden zu können.“

Eine zweite Fortbildung „Kinderschutz im Sportverein“ ist im 2. Halbjahr des Jahres 2019 durch den Kreissportbund Bautzen geplant. Interessierte Vereinsvertreter können sich gern beim Kreissportbund Bautzen e.V. unter g.grosse@sportbund-bautzen.de nähere Informationen zu diesem Thema einholen.