Sportlichster Landkreis im Freistaat Sachsen

Im Landkreis Bautzen steigt erneut die Zahl der abgelegten Sportabzeichen

Am heutigen Tag ehrten der Landessportbund Sachsen und die Sächsischen Staatsministerien des Innern sowie für Kultus gemeinsam mit dem Wettbewerbssponsor Ostdeutscher Sparkassenverband die Sieger ihrer gemeinsamen Sportabzeichen-Wettbewerbe 2019, im Planetarium der Miniwelt Lichtenstein in Lichtenstein.
Mit 4.537 Sportabzeichen war der Landkreis Bautzen wieder abnahmestärkster Landkreis in Sachsen, damit setzt der Kreissportbund Bautzen e.V. seine erfolgreiche Entwicklung fort. Das bedeutete im Sparkassen Sportabzeichenwettbewerb der Kreis- und Stadtsportbünde im Freistaat den ersten Platz. 25.749 Sachsen schafften 2018 die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen. Jedes sechste Sportabzeichen kommt damit aus dem Landkreis Bautzen.
Besonders erfreulich ist, dass im Wettbewerb der Schulen gleich 3 Preisträger aus dem Landkreis Bautzen kamen. Im sachsenweiten Grundschulwettbewerb wurde die Grundschule Haselbachtal mit dem zweiten Platz und im Oberschul-/ Gymnasialwettbewerb das Gotthold-Ephraim-Lessing Gymnasium Kamenz mit dem ersten Platz Kamenz sowie das Léon-Foucault-Gymnasium Hoyerswerda mit dem dritten Platz geehrt.
Text/Foto: LSB Sachsen, KSB Bautzen
Fotobeschreibung PM DSA Wettbewerb: links Vertreter des Lessing Gymnasiums, Mitte Ehrenpräsident des Kreissportbundes Bautzen Peter Schmidt, rechts Vertreter des Léon Foucault Gymnasiums, unten Vertreter der Grundschule Haselbachtal